Yves Hinrichs, Schauspiel Leipzig © Rolf Arnold
Yves Hinrichs, Schauspiel Leipzig © Rolf Arnold
Ausgezeichnete Jugendtheater-Arbeit

Leipziger Theaterpreis 2017 für Yves Hinrichs

 

Junge Leute ins Theater zu holen – und zwar sowohl auf die Bühne mit den ersten schauspielerischen Schritten, als auch in den Zuschauerraum – dafür steht Yves Hinrichs mit seiner Arbeit. Es gelingt ihm in nunmehr schon fünf Produktionen, den Jugendlichen bemerkenswerte schauspielerische Leistungen zu entlocken: Auf durchgehend hohem Niveau und im bemerkenswerten Gleichgewicht von professioneller Team-Arbeit auf der einen und der Spielleidenschaft und inspirierenden Individualität der jungen Menschen auf der anderen Seite. Hinrichs ermöglicht seinen Spielern einen Einblick in die Welt des Stadttheaters und das Erproben der eigenen Ausdrucksmöglichkeiten auf der Bühne. Und er ermöglicht dem Theater ein neues und neugieriges, ein junges Publikum, das sonst seinen Weg ins Schauspiel Leipzig nicht so leicht gefunden hätte. Hinrichs Arbeiten mit den Jugendlichen finden in Leipzig immer ihr Publikum und auch überregional Aufmerksamkeit und Wertschätzung. So war „Sorry, eh!“ u.a. eingeladen zum Theatertreffen der Jugend 2016 in Berlin und der Schweiz sowie dem 26. Bundestreffen „Jugendclubs an Theatern“.

Nach „Frozen (Eisrauschen)“ (2014), „Wunderland“ (2015) und „Never Ever Disconnected“ (2016) hatten in dieser Spielzeit gleich zwei Jugendclub-Produktionen Premiere: „Einige Nachrichten an das All“ auf der Hinterbühne und „Tschick“ im Leipziger Stadtbad. Der Jugendclub war u.a. eingeladen zum Theatertreffen der Jugend 2016 in Berlin und der Schweiz sowie dem 26. Bundestreffen „Jugendclubs an Theatern“.

Der Leipziger Theaterpreis wird seit zwölf Jahren verleihen, um herausragende Leistungen und Verdienste rund um das Leipziger Schauspiel zu würdigen. Bisherige Preisträger waren: Matthias Hummitzsch, Cordelia Wege, Barbara Trommer, Steve Binetti, Hagen Oechel, Guido Lambrecht , Anita Vulesica, Thomas Hertel, Wolfgang Engel, Anja Schneider und Armin Petras.

Die Verleihung des Leipziger Theaterpreises an Yves Hinrichs findet am 1. Juni 2017 im Anschluss an die Vorstellung „Einige Nachrichten an das All“ auf der Hinterbühne des Schauspiel Leipzig statt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.